Artikel mit dem tag terror. Filter entfernen

Gudrun Ensslin: Dichterin und Henkerin

Gudrun Ensslins Lebensgeschichte ist Literatur: Die schöne Pfarrerstochter verflucht die Nächstenliebe, gibt sich als Braut des Bösen dem teuflischen Terror hin, ehe sie freiwillig aus dem Leben scheidet. Das ist eine Steilvorlage für Biografen. Und genau das bringt Ensslins Biografin Ingeborg Gleichauf dazu, ihre besondere Lebensgeschichte vorurteilsfrei aufzurollen - über die Literatur, die sie selbst gelesen und durchdrungen hat. Dabei zeigt sie Ensslin eher als Dichterin denn als...

mehr lesen

Thomas de Maziére: Ein Zeichen gegen den Terror

Dieser Stadion-Besuch dürfte Teile der Bevölkerung beruhigen: Innenminister Thomas dé Maiziere schaut sich im Moment das Champions-League-Spiel zwischen Borussia Dortmund und dem AS Monaco an. Damit setzt er ein starkes Zeichen gegen den Terror: Wir lassen uns keine Angst machen. Oder auf Fußball: Auf geht's, kämpfen und siegen!

mehr lesen

Geiseln des Terrors: Überlebensgeschichten

Beiträge wie diesen würde ich am liebsten nicht schreiben. Er handelt von Gewalt, Leid und Tod. Aber mein Anspruch an den Biografien-Blog ist nicht, nur die schönen Lebensgeschichten zu zeigen. Überall auf der Welt schreibt der Terror täglich Lebensgeschichten brutal um. Wie die von Sadiya und Talatu, die von der nigerianischen Terrormiliz Boko Haram verschleppt worden sind. Oder die des Nordkoreaners Timothy Kang, den das totalitäre Kim-Regime verfolgt hat: Nicht schön zu lesen, aber...

mehr lesen

Antoine Leiris: Triumph über den Terror

Hélène tanzt in den Tod. Die junge Mutter stirbt im Bataclan in Paris. Terroristen nehmen ihr das Leben. Zurück bleiben ihr kleiner Sohn Melvil und ihr Mann Antoine. Antoine hat seine Frau verloren. Gewinnen will er ihre Mörder nicht lassen. „Freitag Abend habt ihr das Leben eines außerordentlichen Wesens geraubt, das der Liebe meines Lebens, der Mutter meines Sohnes", schreibt er bei Facebook, „aber meinen Hass bekommt ihr nicht.“

mehr lesen