14. August 2017
"Die Natur muss gefühlt werden." Alexander von Humboldts wichtigste Botschaft steht in keinem Lehrbuch, sondern in einem Brief an den Dichter Johann Wolfgang von Goethe. Humboldts wichtigste Botschaft? Geht es da nicht um die Vermessung der Welt? Oder um die Kategorisierung von Pflanzen? Heute wird Alexander von Humboldt als Ikone der Naturwissenschaft gefeiert – dabei geht der inspirierende Romantiker unter. Das ist schade.
29. Juli 2017
Sie ist Nietzsches Nachlass-Managerin: Elisabeth Förster-Nietzsche, die Schwester des Philosophen. Als ihr andere die Deutungshoheit über das geistige Erbe des berühmten Philosophen ("Gott ist tot!") streitig machen, da setzt sie sich durch: Elisabeth Förster-Nietzsche hält bis zu ihrem eigenen Tod die Hand über das Lebenswerk ihres Bruders. Eine neue Biografie offenbart ein Selbstverständnis von selbstgefälliger Selbstlosigkeit.
17. Juli 2017
Die Eiger-Nordwand ist berühmt-berüchtigt. Fast immer schwerer Steinschlag, häufig Nebel, durch Wasserfälle häufig nasser Fels und nicht selten unerwartete Wetterstürze. Ganz so dramatisch ist es nicht auf dem Rotstock-Klettersteig am äußersten Nordwand-Zipfel. Aber ein bisschen Nordwand-Nostalgie kommt schon auf, wenn man durch dichte Wolken bis auf 2663 Meter klettert. Wie schön, dass es solche Klettersteige gibt, an denen auch Nicht-Bergsteiger die eigenen Grenzen austesten können...
05. Juli 2017
Der ehemalige Kölner Erzbischof Joachim Kardinal Meisner, der heute friedlich eingeschlafen ist, war ein fest im Glauben stehender Priester mit unverrückbaren Prinzipien – und ein harter Hund: "Wachhund Gottes" hat er sich selbst genannt . Heute ist der umstrittene Kirchenmann gestorben. Der Römisch-katholischen Kirche hinterlässt er eine Schicksalsfrage: Wann wird Gradlinigkeit zur Unbeweglichkeit? Ein Nachruf.
03. Juli 2017
Sebastian Krummbiegel im Biografien-Blog
Sebastian Krumbiegel rennt weg. Er wird von zwei Nazis durch den Park gejagt. Die Glatzköpfe bringen den späteren Frontmann der Leipziger Kultband Die Prinzen zu Fall und dreschen erbarmungslos auf den Wehrlosen ein. Erst als ein Autofahrer anhält und entschlossen dazwischengeht, lassen die beiden von ihm ab. Sebastian Krumbiegel erfährt am eigenen Leib, dass Zivilcourage Leben retten kann. Er hat sich diese Einstellung zueigen gemacht. Seine Autobiografie wirbt für ein Leben mit Haltung...
02. Juli 2017
Seit meine E-Book-Reihe "Die Bibliothek der Wagemutigen" erschienen ist, haben mich eine ganze Reihe von Fragen zum elektronischen Lesen erreicht – und einige dieser Fragen werden besonders häufig gestellt. Die Antworten habe ich am Wochenende in einem neuen FAQ zusammengefasst und ein kleines Videotutorial gebastelt. Denn um die wichtigste Frage vorweg zu beantworten: Um E-Books zu lesen, muss man keinen E-Reader haben. Smartphones, Tablets und der Computer reichen für den Einstieg allemal aus.
27. Juni 2017
Gestern Abend hat mich ein lieber Freund gefragt, wann ich mich zu Maike Kohl-Richter äußere. Persönlich bin ich trotz politischer Sympathien nie warm geworden mit dem Politiker Helmut Kohl. Trotzdem: Meiner Meinung nach gehört sein Nachlass unbedingt ins Archiv der Konrad-Adenauer-Stiftung – dort wäre er in treuen und verantwortungsvollen Händen! Dem Kanzler der Deutschen Einheit gebührt ein Staatsbegräbnis! Und Maike Kohl-Richter gebührt ein bisschen Seelenfrieden...
25. Juni 2017
Er ist der Chronist der konservativen Kanzler: Hans-Peter Schwarz hat einflussreiche Biografien über Konrad Adenauer und Helmut Kohl geschrieben. Sein Ansatz: Biographik als Politikwissenschaft. Als Biografien-Fan und Politikwissenschaftler verliere ich mit Hans-Peter Schwarz ein Vorbild: Meine Leidenschaft für Lebensgeschichten hat er mit seinen akribisch recherchierten Büchern um ein professionelles Interesse an Lebenswerk-Analysen erweitert. Seine Stimme wird fehlen. Ein Nachruf...
17. Juni 2017
Helmut Kohl im Biografien-Blog
Trillerpfeifen und Sprechchöre gegen den Kanzler. "Kohl muss weg!" Ich erinnere mich gut an die Abschlussveranstaltung des Bundestagswahlkampfs 1998. Auf dem Mainzer Domplatz wirbt Helmut Kohl zum letzten Mal um Stimmen. 16 Jahre hat er die Regierung der Bundesrepublik Deutschland geführt. Er hat die Deutsche Einheit ausgehandelt und die europäische Einigung vorangetrieben. Das bleibt. Helmut Kohl wird aufgrund seines beeindruckenden Lebenswerkes nie ganz weg sein – auch nach seinem Tod.
07. Juni 2017
Nicht nur Spitzensportler engagieren geübte Biografien, die dabei helfen, die eigene Lebensgeschichte zu erzählen. Auch Privatpersonen wie das Kriegskind Günther Wittrin können so genannte Lebensbücher in Auftrag geben. Seltener ist es dagegen, dass solche Bücher in den Handel kommen. Um es vorweg zu nehmen: Dieses Buch hat es verdient...

Mehr anzeigen