Laura Maaskant: "Auf Highheels in den Himmel"

Laura Maaskant ist jung. Sie wird am Krebs sterben. An ihrer Lust am Leben ändert das nichts - eine besondere Biografie.

© Laura Maaskant.
Laura Maaskant im Kreis ihrer Brüder: Eine starke Familie (© Laura Maaskant).

Fünfzehn Jahre erlebt Laura eine unbeschwerte Kindheit und Jugend. Dann erschüttert eine Horror-Diagnose ihr Leben: Ein faustgroßer bösartiger Tumor wächst ihr aus der vierten Rippe. Mittlerweile weiß die junge Frau von 21 Jahren, dass sie den Krebs nicht bezwingen wird - oder vielleicht doch? Denn ist es nicht ein Triumph über das Unvermeidliche, wenn man sich vom sicheren Tod nicht verbittern lässt? Laura Maaskant hat ein bewegendes Bekenntnis zum Leben abgelegt: das Eulengezwitscher stellt ihre Autobiografie vor.

Laura Maaskant

Lebe!

Ich weiß, der Krebs wird siegen, aber bis dahin gehört jeder Tag mir

Erschienen bei Bastei Lübbe im Mai 2015. 208 Seiten kosten in der gebundenen Ausgabe 16,99 €.


© Laura Maaskant
Laura mit ihrem Labrador Tirza

Der Tod passt nicht ins Bild. Laura Maaskant, geboren 1994, ist eine fröhliche junge Frau. Ihr hübsches Gesicht, ihre verträumten Augen, die kraftstrotzenden Siegerposen mit ihren drei älteren Brüdern Daan, Jim und Joep und die innige Umarmung ihres Labradors Tirza vermitteln Lebensfreude und nicht Todesangst; Zuversicht, nicht Resignation. Und doch wuchern Metastasen in ihren beiden Lungenflügeln. Laura hat keine Chance mehr im Kampf gegen den Krebs, den sie zwischenzeitlich schon einmal gewonnen glaubte. Aber - und das ist die wunderbare Nachricht ihrer berührenden Autobiografie - sie wird wohl nur ihr Leben an den Krebs verlieren und nicht ihre Lebensfreude. Zwei Teile umfasst das Buch. Der erste Teil ist die Geschichte von Leid und Hoffnung, vom niederschmetternden Befund, von der Chemotherapie und von der liebevollen Unterstützung ihrer Familie. Der zweite Teil handelt von der zerbrochenen Hoffnung, von der Trauer und vom Beschluss, die verbleibenden Lebenstage zu genießen. Wenn Laura Maaskant geradezu keck und locker davon berichtet, wie sie das Outfit für ihre eigene Beerdigung kauft - "Auf Highheels in den Himmel" - stockt der Leserin und dem Leser der Atem. Aber die titelgebende und tief optimistische Überzeugung "Lebe!" springt über. Laura Maaskant hat ein mutiges Buch geschrieben, das manche Alltagsnickligkeiten in ein ganz anderes, befreienderes, Licht setzt.

Laura Maaskants Autobiografie weiterzwitschern...

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Joh.-Elmar Clermont (Dienstag, 09 Juni 2015 08:15)

    Hallo,
    ich würde gerne wissen, wie es Laura geht oder ergangen ist? Hat der Krebs sie bereits bezwungen oder hats sie ihn geschafft? Ich kenne das Buch nicht, doch die Titelseite hat mich zutiefst angesprochen.
    Wenn sie lebt und immer noch krank ist, so hätte ich sie gerne erreicht, damit sie ihren Realitätschaffenden Glaubenssatz umkehre kann in: "Ich weiß, ich werde den Krebs besiegen."
    Man mag es kaum glauben, doch ich weiß, wie sie die Krebs zu mehr als 90% besiegen kann, ohne OP, Laser oder Chemo.

    Für eine Antwort wäre ich dankbar - vielleicht auch telefonisch unter 02302-12826

    Viele Grüße

    Elmar Clermont