Mitsuko Uchida: Die Virtuosin

Mitsuko Uchida Biografie
Zur Wiederverwendung gekennzeichnet unter https://c2.staticflickr.com/8/7329/11056579484_3850343c03_b.jpg

Beethoven und Mozart gehören zu ihren frühesten Freunden: Mitsuko Uchida. Geboren ist die Diplomatentochter in Tokio. Schon im Kindergarten haben sie die weißen und schwarzen Tasten der Klaviatur mehr gereitzt als bunte Bauklötzchen.  Als ihr Vater nach Wien versetzt wird, tut ihr Herz einen wahren Freudensprung: In der Wahlheimat der großen Klassiker fühlt sich Uchida rasch wohl: Mit 14 konzertiert sie im Wiener Musikverein, bald darauf ist ihr Klavierspiel preisgekrönt (Wiener Beethoven-Wettbewerb, internationaler Chopin-Wettbewerb). Uchida ist nun entschlossen, Pianistin zu werden.


Obwohl ihr Vater bald nach Köln versetzt wird, bleibt Mitsuko Uchida in Wien bei Beethoven und Mozart. Noch heute, nach einem halben Jahrhundert in den Konzertsälen der Welt, gilt ihre Liebe den beiden Wiener Meistern. Mit den Berliner Philharmonikern und Sir Simon Rattle hat sie vor nicht allzulanger Zeit sämtliche Beethoven-Konzerte eingespielt (siehe Clip aus der Digital Concert Hall) und aktuell hat sie zwei Mozart-Konzerte mit dem Cleveland Orchestra eingespielt (siehe mp3-Box). Heute feiert Mitsuko Uchida ihren 64. Geburtstag - herzlichen Glückwunsch!

Mitsuko Uchida Biografie weiterzwitschern:

Ein Klick auf die Eule führt zu allen klassischen Musikern im Biografien-Blog Eulengezwitscher...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0