Justus von Liebig: Der Chemietüftler

Verwendung mit freundlicher Genehmigung des Liebig-Museums in Gießen
Verwendung mit freundlicher Genehmigung des Liebig-Museums in Gießen

Er forschte nach den Formeln der Fruchtbarkeit: Justus von Liebig, der wohl bedeutenste Chemiker des 19. Jahrhunderts. 

Justus von Liebig (Foto: Franz Hanfstaengl, Lizenz: gemeinfrei)
Justus von Liebig (Foto: Franz Hanfstaengl, Lizenz: gemeinfrei)

Dabei sieht anfangs niemand den Erfinder von bis heute relevanten Düngemethoden und -mitteln in dem vermeintlich unbegabten Apothekerlehrling, der gerne mit allerei Substanzen experimentiert und dabei versehentlich den Dachstuhl der Apotheke in Brand setzt. „Du bist ein Schafskopf", schreit sein Lehrmeister und setzt Liebig kurzerhand vor die Tür, so wie er schon vorher an der Schule geflogen war. Tagsüber jobbt er jetzt in der Drogerie seines Vaters, aber jede freie Minute verschlingt er Chemie-Bücher in der hessischen herzoglichen Bibliothek von Darmstadt. Als sein Vater ihn einem befreundeten Chemiker vorstellt, nutzt er die Chance und zeigt was er kann. Dann folgt eine Karriere ohnegleichen: Ohne Schul- und Ausbildungsabschluss studiert er in Bonn, Erlangen und Paris, promoviert und wird schließlich Professor in Gießen, wo er sich in seinen Labors (siehe oben) den Herausforderungen der Forschung stellt: "Die Wissenschaft fängt eigentlich erst da an interessant zu werden, wo sie aufhört." Von seinem Ergeiz profitieren bis heute viele: Die Landwirte verdanken ihm reiche Ernteerträge, denn seine Überlegungen zur Agrikultur bereiteten den Boden für die moderne Felderbewirtschaftung. Den Hobbybäckern half er mit der Idee des Backpulvers, die sein Schüler Eben Norton Horsford umsetzte. Und nicht zuletzt kommen schon die ganz Kleinen auf den Geschmack Liebigscher Erfindungen: Die "Suppe für Säuglinge" (Milchpulver und heißes Wasser) ist der Vorläufer der modernen Säuglingsnahrung:  Heute wäre Justus von Liebig 209 Jahre alt geworden.

Justus von Liebigs Biografie weiterzwitschern:

Klick auf die Eule führt zu allen Forschern im Biografien-Blog Eulengezwitscher...