Arthur Rubinstein: Der Pianist

Beide Fotos: Lizenz Gemeinfrei
Beide Fotos: Lizenz Gemeinfrei
A. Rubinstein, Foto:  photo©ErlingMandelmann.ch, Lizenz: CC-BY-SA-3.0
A. Rubinstein, Foto: photo©ErlingMandelmann.ch, Lizenz: CC-BY-SA-3.0

Er liebte Campagner und lebte Chopin: Arthur Rubinstein. Damit eroberte der geborene Charmeur nicht nur die Frauenherzen sondern auch den musikalischen Olymp. In Paris und in der Carnegie Hall jubelten die Musikliebhaber dem polnischen Klaviervirtuosen zu. Selbst das sonst eher zurückhaltende polnische Publikum feierte seinen Helden mit stehenden Ovationen. Dabei war der Lebemann Rubinstein beileibe kein Fleißmusiker. Für's Üben hatte er ganz im Gegenteil eher wenig übrig. Einmal scherzte er, er habe nur deshalb Klavier gelernt, weil man dieses Instrument so schlecht mit sich herumtragen und deshalb notgedrungen auch weniger üben könne. Eigentlich wollte Rubinstein zeitlebens nur spielen, am liebsten Chopin (siehe Clip). Am 20. Dezember 1982 ist er gestorben - heute vor 29 Jahren.

Arthur Rubinsteins Biografie weiterzwitschern:

Ein Klick auf die Eule führt zu allen klassischen Musikern im Biografien-Blog Eulengezwitscher...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0